Scaccie – Sizilianische Pasteten
Scaccie – Sicilian pies

Unsere Cousine Angela hat für uns Scaccie zubereitet. Diese Pasteten sind typisch für Sizilien und werden auch fast überall verkauft. Gefüllt sind sie unter anderem mit Ricotta und Wurstbrät, Tomaten und Zwiebeln oder mit Petersilie und gehobeltem Parmesan. Ihr braucht:

Für den Teig:
1 kg INSTANTMEHL (etwas gröber als Weizen, gibt es z. B im Kaufland)
1 Würfel Hefe
Etwa 1 Glas Wasser (250 ml)
Etwa 1 Glas Olivenöl
1 Prise Salz

Füllung 1:
1-2 Päckchen Ricotta
2 frische grobe Bratwürste

Füllung 2:
2 große Bunde glatte Petersilie, gehackt
2 große Zwiebeln, in Scheiben
6 EL gehobelten Parmesan

Für den Teig alle Zutaten verkneten und diesen etwa 10 Min ruhen lassen. Danach in 4 Portionen teilen und nacheinander zu etwa 40×30 großen Rechtecken ausrollen. Auf 2 Teigblättern klecksweise die Ricotta und das Brät verteilen und wie auf dem Bild zusammenfalten und in etwa 3 Stücke schneiden. Für die anderen 2 Teigportionen die Petersilie mit dem Parmesan und den Zwiebeln vermischen, darauf verteilen und auf die gleiche Weise falten und schneiden. Die Pasteten mit Öl bepinseln und bei 180° goldbraun backen.

Scaccie are traditional sicilian pies sold at many pubs and restaurants. Of course the homemade ones are the best.

For the dough:
1 kg hard wheat flour (for pasta)
1 cube of yeast
Approx. 1 glas of water (250 ml)
Approx. 1 glas of olive oil (250 ml)
1 pinch of salt

Filling 1:
1 packet Ricotta
2 sausages/italian Salsiccia

Filling 2:
2 big bunches of chopped parsley
2 big onions in slices
6 table spoons of diced Parmesan

Knead all ingredients to a smooth not too soft dough and let it rest for 10 minutes. Cut into 4 portions and roll out to rectangles of 40×30 cm size. Spread the ricotta and sausage meat on both rectangles and fold as instructed on pic. Then cut in 3 pieces, place on a baking tray with parchment paper and brush with olive oil. Repeat procedure and use filling no. 2. Bake at 180° till golden.