Saganaki – Gebackener Schafskäse
Saganaki – fried feta cheese

feta1 feta2 feta3 feta4 feta5 feta6 feta7

Saganaki – gebackener Feta
Saganaki – fried feta cheese

Was dem Deutschen seine Currywurst ist dem Griechen sein Fetakäse. Schafskäse ist Dauergast auf dem griechischen Tisch. Er wird zu fast allem gereicht. Ihr werdet keinen griechischen Haushalt finden, in dem es keinen Feta im Kühlschrank gibt. Ich find es deshalb äußerst süß, in was für kleinen Päckchen er hier im Supermarkt verkauft wird. In Griechenland wird er kiloweise gekauft und in Salzlake aufbewahrt. Saganaki ist eine beliebte Vorspeise und begleitet von einem Salat auch gerne eine vollwertige Mahlzeit.

1 (niedliches kleines) Päckchen Feta
1 Ei
6-8 EL Paniermehl
Öl zum Ausbacken

Zunächst den Feta trockentupfen und einmal längs und dann in der Mitte nochmal durchschneiden, so dass 4 Rechtecke entstehen. Diese wenden wir im verquirlten Ei und danach im Paniermehl. Zuletzt backen wir sie in einer Teflonpfanne goldbraun aus. Dazu passt ein schöner knackiger Salat. Ganz liebe Grüße. Maria

Saganaki is a very popular dish in Greece. It is fried feta cheese that is often served with salad as starter. The Greeks and Feta. That’s a very special love story. You won’t find a household without it in the fridge.

1 package of feta
1 egg
6-8 table spoons of breadcrumbs
oil for frying

Dab the feta and cut it lengthwise and another time in the middle in order to get 4 pieces. Whisk the egg and soak the feta in it before coating it with breadcrumbs. Fry in a non stick frying-pan. Serve with a salad of your choice. Maria

Dieser Beitrag wurde am 13. Dezember 2016, in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.