Safran Risotto mit Creme-Champignons und Garnelen
Saffron Risotto with mushrooms and prawns

Ein Risotto ist etwas zeitaufwendiger. Aber es lohnt sich, die Zeit zu investieren. Und während man die Brühe Kelle für Kelle in den köchelnden Reis gibt, kann man gut ein Gläschen Wein trinken (und was zum Risotto geben ;))

Zutaten für 2 Personen

1 kleine Tasse Risottoreis
3 Schalotten
750 ml bis 1l Gemüsebrühe
5 bis 6 Creme Champignons
1 Kapsel Safran
150 bis 200 g Garnelen
Ein guter Schuss Weißwein
Salz, Pfeffer und Olivenöl
1 TL Butter
Etwas Geduld

Die Schalotten fein würfeln und in Olivenöl andünsten. Den Reis dazu und etwas anbraten. Dann immer wieder mit etwas Brühe aufgießen und rühren. Sobald die Brühe fast verdampft ist, wieder nachgießen. Der Vorgang wird wiederholt, bis der Reis gar ist. Schmeckt vor dem Salzen den Reis ab, denn die Brühe enthält auch schon etwas Salz.

Achtet darauf, dass nicht die ganze Brühe verdampft. Der Reis soll ja schön „schlotzig“ sein.

Während der Reis kocht, die Pilze würfeln und separat von den Garnelen anbraten.

Wenn der Reis gar ist, den Schuss Wein dazu. Dann den Safran und die Butter. Evtl noch etwas abschmecken. Mit den Pilzen und den Garnelen anrichten.

Guten Hunger!
Maria

 

3 Gedanken zu „Safran Risotto mit Creme-Champignons und Garnelen
Saffron Risotto with mushrooms and prawns

Kommentare sind geschlossen.