Ricotta-Parmesan Bällchen aus dem Ofen
Baked Ricotta Parmesan Balls

Ricotta1 Ricotta2 Ricotta5 Ricotta7 Ricotta9 Ricotta10 Ricotta11 Ricotta12 Ricotta14 Ricotta15

Ricotta-Parmesan Bällchen aus dem Ofen – Veggie Love

Ricotta ist ein Allrounder in der italienischen Küche. Mild, cremig und durch diese Neutralität prädestiniert für unzählige Gerichte. Diese Ricotta-Parmesan-Bällchen wurden früher gerne in der Fastenzeit gegessen. Eigentlich werden sie in Tomatensoße serviert, aber auch als Snack auf dem Antipastiteller legen sie eine gute Figur hin wie ich finde.

Ihr braucht:

250 g Ricotta (am besten holt ihr Ricotta beim Italiener, der ist einfach körniger und fester als der aus dem Supermarkt, welcher aber natürlich auch genommen werden kann)
60 g Paniermehl
1 TL Thymian, gezupft
1 TL Basilikum, gehackt
3 EL Parmesankäse
Etwas Salz
Pfeffer
1 Eigelb
Olivenöl

Alle Zutaten vermengen und zu walnussgroßen Kugeln formen. Ein Blech mit Backpapier auslegen, die Bällchen darauf verteilen und mit Olivenöl beträufeln.

Bei 180 Grad goldbraun backen (etwa 15-20 Minuten).

Warm schmecken sie am besten! Viele Grüße! Maria

Baked Ricotta Parmesan Balls – Veggie

Today we have these delicious starters made from Ricotta cheese for you. Vegeterians will love them! But also meat lovers won’t complain . In former times these Ricotta balls were served with tomato sauce during Lenten period as meat was banished from the table.

You need:

250 g of Ricotta cheese (if possible from the Italian grocer, but the supermarket one is also fine)
60 g of breadcrumbs
1 tea spoon of thyme
1 tea spoon of basil
3 table spoons of parmesan
Some salt
pepper
1 egg yolk
olive oil

Mix all ingredients and form walnut-sized balls. Lay them on a baking tray that’s covered with baking paper and sprinkle them with olive oil. Bake at 180 degrees for abt. 15-20 minutes. Cheerio! Maria.

Dieser Beitrag wurde am 21. Januar 2017, in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.