Polnische Rogaliki
Polish Rogaliki

Heute halten wir auf unserer Winterreise in Polen. Wir fühlen uns diesem Land sehr verbunden, da wir seit Kindertagen viele enge polnische Freunde haben und die unvergleichliche Gastfreundschaft und Freude am Bewirten schon auf vielen Familienfeiern miterleben durften.

Im religiösen Polen ist Weihnachten sehr wichtig. Bereits am frühen Morgen des Heiligen Abends wird gekocht und vorbereitet. Das Essen spielt eine zentrale Rolle. Es wird üppig, aber fleischfrei, aufgetischt.

Unter dem reich gefüllten Esstisch befindet sich immer ein kleines Heubündel – um an Jesus Geburtsstätte zu erinnern und da man in Polen glaubt, dass das Christkind in Begleitung eines Esels auf die Erde kommt.

In den meisten polnischen Familien wird auch ein Geldstück unter die Teller gelegt in der Hoffnung, dass man vor Armut geschützt sei.

Wir haben heute Rogaliki für euch. Das sind süße kleine Hörnchen, die oft mit Marmelade oder Nüssen gefüllt sind. Wir haben eine Mohnfüllung gewählt. Ihr braucht:

200 g weiche Butter

200 g Mehl

80 g Frischkäse
90 g Quark
30 g Joghurt
2 TL Zucker
250 g fertige Mohnfüllung
1 Eigelb

Puderzucker zum verzieren

 

Aus den Zutaten (ohne Mohn, Puderzucker und Eigelb) einen klebrigen Teig kneten, in Folie einschlagen und ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Den Teig in 4 Teile schneiden und jeweils ca. 15 cm große Kreise ausrollen, einen Teller darauflegen und Kreise ausschneiden. Den Teig mit der Mohnfüllung bestreichen und wie eine Torte in 12 gleich große Stücke schneiden. Dann von der breiten Seite her aufrollen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Eigelb mit etwas Wasser verquirlen und die Hörnchen bepinseln.

Bei 160 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 15 min backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker verzieren. Habt einen schönen Abend!! Loredana

English:

Today we have a polish treat for you. The Polish celebrate Christmas like no other country and serve very hearty dishes. Good food is essential at Christmas. For the Rogaliki you need:

200 g soft butter

200 g flour
80 g cream cheese
90 g curd cheese
30 g yoghurt
1 egg yolk
2 teaspoons sugar
250 g poppy seed filling for baking

icing sugar

Knead a sticky dough of all ingredients (except poppy seeds, egg yolk and icing sugar) and refrigerate for 2 hours, wrapped in clingfilm.

Divide the dough into four and roll it to discs of approx. 15 cm. Spread some poppy seed filling on it. Cut to 12 slices (like a cake or a pizza) and roll them up like little croissants. Put them on a baking tray with baking paper. Brush with some egg yolk mixed with 1 tablespoon of water and bake in the preheated oven (160 degrees circulating air) for about 15 minutes. Dust with icing sugar.

Have a nice evening, folks! Loredana