Nektarinen-Plunderteilchen
Nectarine Tarts

Obwohl es heute sehr grau und regnerisch ist, feiern wir den Sommer noch einmal mit einer meiner Lieblingsobstsorten – NEKTARINEN.
Sie sind knackig, süß und tragen keinen Pelz wie Pfirsiche es tun. Ich kombiniere sie mit einem Quark-Öl-Teig, der geschmacklich einem Hefeteig ähnelt, aber weniger kompliziert und wesentlich schneller zubereitet werden kann.
Die Teilchen eignen sich übrigens auch gut als Reiseproviant, sollte gleich tatsächlich Noah mit seiner Arche vorbeikommen – es sieht draußen ganz danach aus!
 
Zutaten:
 
3 Nektarinen
300 g Mehl
75 g + 2 EL Zucker
1/2 l + 5 EL Milch
6 EL Öl
1 Päckchen Vanillepudding
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen Backpulver
1 Ei
150 g Quark
3 EL Pfirsichmarmelade
gehobelte Mandeln (am besten geröstet)
Puderzucker
 
Das Puddingpulver mit 2 EL Zucker und 6 EL Milch glattrühren. Den Rest der 500 ml Milch aufkochen und den Pudding nach Packungsanleitung kochen.
Abkühlen lassen und zwischendurch umrühren, damit sich keine Haut bildet.
 
Ein Backblech mit Bapckpapier belegen und den Ofen auf 175 ° (Umluft) vorheizen.
Mehl, Backpulver, 75 g Zucker, Vanillinzucker und eine Prise Salz mischen, dann Quark, Öl, Ei und 5 EL Milch zufügen.
Mit den Knethaken des Mixers zu einem geschmeidigen Teig verkneten und auf einer bemehlten Fläche zu einer gleichmäßigen Rolle formen.
Aus der Rolle 12 gleich große Stücke schneiden. Aus den Teigstücken flache Taler formen (bemehlte Hände helfen!) und auf das Backblech setzen.
Auf ein Blech passen ca. 6 Stück – ihr müsst also zwei Runden backen.
 
Die Nektarinen waschen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden. 1-2 EL von dem abgekühlten Pudding auf den Talern verteilen und mit Nektarinenscheiben belegen.
Ca. 15-20 min backen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen die Pfirsichmarmelade erwärmen und die Teilchen mit einem Pinsel mit der Marmelade bestreichen, Mandelblättchen drauf und mit Puderzucker bestäuben.
Einen schönen Sonntag wünscht euch Loredana.
 
English:
3 Nectarines / 300 g flour / 75 g + 2 tablespoons sugar / 1/2 l + 5 tablespoons milk / 6 tablespoons oil / 1 bag vanilla pudding powder / vanilla aroma / 1 baking powder / 1 egg / 150 g curd cheese / 3 tablespoons peach Marmelade / roasted almonds / powder sugar
 
Cook the pudding according to the instructions on the package and let cool, stirring occasionally. Preheat the oven to 175° (circulating air) and put a sheet of baking paper on the baking tray.
Mix flour, salt, vanilla, baking powder and 75 g sugar, add curd cheese, egg, 5 tablespoons milk and the oil.
Knead to a smoth dough and form a big roll, divide the roll into 12 equal pieces. Now form 12 round disks out of the dough and spread 1-2 tablespoons of the cool pudding on top, top with nectarine slices.
Bake for approx. 15-20 minutes until golden. Heat up some marmelade and brush the cakes with it – sprinkle some almonds and powder sugar on top. Enjoy this Sunday afternoon. Kisses, Lored