Chicken Curry

Gestern Sizilien, heute Bombay. Wir lieben die Vielfalt der internationalen Küche. Lasst euch auf einen kleinen Ausflug nach Indien entführen wo wir mit wenigen Gewürzen ein unglaublich aromatisches Curry zaubern.
Für 3 Personen braucht ihr:
500 g Hähnchenfilet
400 ml Kokosmilch
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (etwa daumengroß)
Sonnenblumenöl
Currypulver
Kurkuma
Koriander
Knoblauch und Zwiebeln hacken und in etwas Sonnenblumenöl glasig dünsten. Den Ingwer schälen und auf einer Reibe fein reiben, zu den Zwiebeln geben und leicht mit anbraten. Hähnchenfleisch in dicke Stücke schneiden und zufügen, etwas anbraten. Nach circa zwei Minuten das Fleisch mit Currypulver bestäuben – aber bitte vorsichtig dosieren! Zuviel Curry könnte sonst bitter schmecken. Das Fleisch mit dem Curry noch circa eine Minute braten, dann mit Kokosmilch ablöschen, etwas salzen. Für die gelbe Farbe gebt noch etwas Kurkuma in die Soße. Wenn die Soße etwas eingedickt ist, ist das Curry schon fertig! Mit Koriander und Chili dekorieren. Dazu schmeckt Reis. Namaste! Loredana
English:
After our holiday in Sicily we return to the wonderful variety of the international cuisine. Join us on a trip to India where we will create a quick and aromatic chicken curry with very few ingredients to mix up your sunday lunch a bit.
You need:
500 g chicken fillet
400 ml coconut milk
2 onions
2 garlic cloves
1 piece of ginger (approx. big as a thumb)
sunflower oil
curry powder
curcuma
cilantro
Chop the onions and garlic cloves and slightly stew them in a bit of sunflower oil for a few minutes. Grate the ginger and add to the onions, stew for a few minutes. Not add the chicken fillet chunks, fry for a few minutes. Dust with curry powder and let roast for approx. one more minute. Now add the coconut milk, salt and curcuma and let simmer for a few minutes until the meat is done and the sauce a bit thicker. And you are ready to go! Serve with rice, cilantro and chili if you like it spicy. Namaste! Loredana