Cherry Pie
Cherry Pie

Pie1 Pie2 Pie5 Pie6

Im Herbst und Winter greift man auf eingelegtes Obst zurück. Das ist momentan nicht nötig. Die Kirschen haben Saison und eine Cherry Pie zum Sonntags-Kaffee mit den Eltern oder mit Freunden macht immer etwas her.

Für den Teig:

100 g Zucker
300 g Mehl
1 Ei
200 g Butter, kalt

Alles zu einem glatten Teig verkneten und für ca. 1 Stunden in den Kühlschrank

Für die Füllung:
600 g Kirschen
1 EL Speisestärke
2 EL Amarenakirschensaft (Amarenakirschen gibts in jedem gut sortierten Supermarkt)
etwas Zitronensaft

Die Kirschen entsteinen und mit der Speisestärke, dem Saft aus dem Amarenakirschenglas und dem Zitronensaft vermengen.

Den gekühlten Teig in zwei Portionen teilen. Die eine Hälfte ausrollen und eine gefettete Tart- oder Backform damit auslegen und einen etwa 2 cm hohen Rand andrücken. Die Kirschfüllung darauf verteilen. Die zweite Teighälfte ausrollen und mit einem Teigrädchen oder Messer Streifen schneiden und gitterförmig auf die Pie legen.

Zum Schluss mit etwas Milch bestreichen und mit Zucker bestreuen. Bei etwa 170 Grad goldbraun backen (etwa 35-45 Minuten). Einen schönen ersten Feriensonntag! Maria

It is cherry time and a cherry pie on Sunday is on our list today.

For the dough:

100 g sugar
300 g flour
1 egg
200 g butter, cold

Mix all ingredients to a smooth dough and put it back into the fridge for an hour.

For the filling:

600 g of cherries
1 table spoon of corn starch
2 table spoons of amarena cherries juice
some lemon juice

Remove the pits of the cherries, then mix the fruit with starch, amarena cherry juice and lemon juice.
Divide the dough into two portions and roll out the first one. Put into a greased pie baking dish. Fill in the cherries.

Then you roll out the second portion of the dough and cut into stripes which you arrange grid like on the pie. Brush with some milk and sprinke some sugar over it. Bake at 170 degrees till golden (approx. 35-45 minutes) Happy Sunday. Maria